Samstag, September 30, 2006

allerneuste neuigkeiten



JA, WAS IHR DORT OBEN SEHT IST EINE RED HOT CHILI PEPPERS KONZERTKARTE.
JA, DIESE KARTE GEHÖRT MIR.
JA, ICH BIN DOOF UND WILL ANGEBEN ^^

(Das Bild ist spieglverkehrt, weil meine Webcam alles spiegelverkehrt aufnimmt *g*)
So, nachdem wir das dann jetzt auch geklärt hätten...*g*...können wir ja zu den restlichen Neuigkeiten übergehen.
Heute Nachmittag habe ich es endlich geschafft mich zu trauen, mich zu bewerben *tihi* Ich habe also das Online-Bewerbungsformular bei Balzac Coffee ausgefüllt und warte jetzt auf Antwort, mit der Hoffnung, bald dort arbeiten zu können *hoff* Ich wil auch noch eine Kurzbewerbung an World Coffee schicken. Mehr ist sicherer.
Ansonsten warte ich noch immer, dass diese Mediendesignagentur/Firma die ich neulich in der Stadt entdeckt habe endlich offiziell eröffnet,damit ich mich dort um einen Ausbildungsplatz bewerben kann.

Abgesehen von diesen Arbeitsbemühungen kämpfe ich noch immer mit meiner eigenen kleinen Welt...
Dieses Wochenende wäre ich eigentlich nach langer Zeit mal wieder mit meiner kleinen Monsta verabredet gewesen, um ein bisschen ihren Geburtstags zu feiern und vor allem jede menge kreativ zu sein und Zeugs zu verschönern...Das musste ich leider absagen, weil vor die Tür gehen, durch die halbe Stadt fahren und somit jeder Menge (fremden) Menschen begegnen Heute einfach nicht drin ist. Allein meine Oma vorhin war ja schon Stress und die wollte nur kurz die Zeitung haben...-.-
Ich hoffe, dass wenn ich dann wirklich einen der Jobs bekommen sollte für die ich mich jetzt beworben habe, dass es dann besser wird, weil ich dort hingehen MUSS. Ausserdem bekomme ich dort Geld und es ist auf gewisse Art und Weise auch ein bisschen Routine: immer der gleiche Arbeitsplatz (wenn auch mit verschiedenen Kunden/Kollegen), geregelte Arbeitszeiten auf die ich mich einstellen kann...Ich bilde mir ein, dass mir das helfen wird...Ich hoffe es jedenfalls.

Ansonsten bin ich dabei mir eine Art "Logo" zu entwerfen, allerdings nicht im Sinne eines eigentlichen Logos, sondern viel mehr eine Alternative zu meiner inzwischen schon fast zur Gewohnheit gewordenen Libelle. Ausserdem hätte ich gern was mit mehr Ohren (Katze) und etwas, wo ich meinen Spitznamen mit einbauen kann (Fluffy). Und ich hab so kuscheligen Teddystoff gekauft, womit ich mir Ohren für meinen Wintermantel machen will ^^ und dazu passende Stulpen. tihi.

Freitag, September 22, 2006

Curses

...So when you feel like shit you’ve got to keep on pushing
If you saw the world through my eyes
Then you wouldn’t feel so highrise
There’s forces working in our heads but we don’t understand them
I need a map to find my way out all the time
These curses lurking in our heads but we don’t want to find it
We need to come back down and face what we’ve become...
(aus: "Curses" , Bullet for my Valentine)


...this weight on your mind,I wanna know
the truth
if this is how you feel
say it to me
if this was ever real
I want the truth from you
give me the truth, even if it hurts me
I want the truth...
(aus: "The Truth" , Good Charlotte)

...But the world is black
and hearts are cold
and there's no hope
that's what we're told
but we can't go back
it won't be the same
forever changed
by the things we say, say...
(aus: "The world is black" , Good Charlotte)

Mittwoch, September 20, 2006

was so passiert ist und was mich noch so erwartet

... I may be mad, I may be blind, I may be viciously undkind - but I can still read what you're thinking...

ich war grade 4 wochen in granada und hatte dort trotz anfänglicher schwierigkeiten eine super zeit. tatsähclich würde ich sofort wieder hin, wenn ich könnte.
dann war ich für eine woche in meinem wunderschönen hamburg und am samstag abend bin ich dann abgefahren um 4 wochen in frankreich zu verbringen.
gestern morgen um sechs uhr früh saß ich in einem zug zurück nach hause, wo ich jetzt auch grade bin.
ich hätte natürlich in chambéry bleiben können - ich hätte mich eingelebt, nette leute/freunde gefunden und eine (wahrscheinlich) tolle zeit gehabt. dann wäre ich zurück nach haus gekommen, hätte eine große (bzw zwei) "wiedersehensfeier" gehabt und dann.... ja, was dann? vllt wäre ich schon bei der feier ausgetickt, vllt erst danach. auf jeden fall hätte mein totales zusammenklappen nicht lange auf sich warte lassen. also bin ich lieber gleich wieder nach hause gekommen, um das zu vermeiden. jetzt wo ich hier bin geht es mir gut. ich bin zu hause, wo ich mich wohlfühle und auskenne. ich habe meine familie, meine freunde hier, ich muss keine unerwarteten und unangenehmen überraschungen befürchten, ich habe meinen freund bei dem ich mich fallen lassen kann und der mir geborgenheit gibt.
natürlich habe ich auch gewissensbisse: weil ich es nicht habe kommen sehen, dass es zuviel werden würde, weil jetzt soviel geld für nichts ausgegeben wurde. weil leute sich erneut sorgen machen. aber ich weiß, dass alles andere nur noch mehr probleme für mich bedeutet hätte, welche ich nicht hätte bewältigen können.

also bin ich nun wieder hier, nicht allzusehr im reinen mit mir selbst, aber doch ausgeglichen. und vor allem erst mal verhältismäßig glücklich.

kommen wir also zu dem was mich noch so erwartet in der nächsten zeit. da wären zu allererst mal die nächsten 3 wochen.
die habe ich nämlich sturmfrei, da meine eltern für 3 wochen nach spanien in den urlaub fahren werden. wenn ich jetzt ganz allein wäre würde ich das ganz und gar nicht so toll finden, weil lange zeit alleine zu sein zur Zeit nicht unbedingt zu meinen favorisierten Aktivitäten zählt. Aber ich werde ja nicht "alleine" sein, ganz im Gegenteil ^^ Die drei Wochen wird mein Schatz mit mir hier wohnen und sicherlich wird auch die eine oder andere Person meines Freundeskreises vorbeikommen. Ganz zu schweigen davon, dass eine größere Party für die zweite Woche (wenn ich mich ein bisschen erholt hab und "Menschenmengenkompatibel" bin) in Planung ist (ich bin zZ am Flyer/Einladung entwerfen^^).
Ausserdem haben meine Eltern angeboten, dass ich jederzeit nachkommen kann, wenn ich möchte.Im Moment möchte ich das zwar nicht, aber vllt ändert sich das ja noch. Mal sehen. Es ist auf jeden fall gut zu wissen, dass die Option besteht *smile*

Ansonsten werde ich mich auf Jobsuche machen. Dh, dass ich mich erkundigen werde, was es mit dem Gerücht auf sich hat, dass Starbucks in die neue Hafencity kommt, denn das ist meine unangefochtene erste Wahl ^^. Für mehr aktuelle und schneller verfügbare Jobs werde ich dann wohl auch in die Richtung gehen, will heißen: Coffee Shops abklappern und sehen, ob nicht ein Black Bean, Balzack oder Coffee Company eine Aushilfe sucht. Es wird sich schon was finden (solange es nicht H&M ist, auch wenn die schon wieder suchen. Denn wenn ich mir so anhöre wieviel Stress das ist - nein danke, so belastbar bin ich dann doch noch nicht wieder *lach*)

Hmm, abgesehen von solchen konkreten Plänen werde ich mich mal erkundigen ab wann man in den Kölner Jugendherbergen für Silvester reservieren kann, damit wir da rechtzeitig ein Zimmer buchen (ich fahre an Silvester nach Köln, da Die Ärzte dort ein SIlvesterkonzert geben ;) ).Arbeiten an meiner "Mappe" *hust* sind im Grunde Dauerbeschäftigung: wann immer es geht versuche ich irgendws zu zeichnen und mich mit Schrift zu beschäftigen, ausserdem habe ich mir angewöhnt die Augen nach interessanten Designs und Mustern offen zu halten ;)
Als letztes bleibt zu sagen, dass zum ersten mal Pläne für ein Tattoo bei mir in wärmere Phasen gehen *g* Ich werde heute mal einen Abstecher in die Zentralbibliothek der Bücherhallen machen um zu sehen, ob es dort ein Tibetisch Wörterbuch gibt. Denn meine konkreten Pläne für mein Tattoomotiv basieren alle auf dem Wort "Inspiration" in Tibetisch. Ich habe ja vor einiger Zeit angefangen die Schrift zu lernen und kann so dann auch sicher sein, dass ich nicht irgendeinen anderen Scheiß unter meine Haut gestochen bekomme, was meine perönliche Horrovorstellung ist ;)

So, damit wären wir dann jetzt am vorläufigen Ende meines kleinen, aber feinen "newsflash" angelangt.
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit
Fluffy

Freitag, September 15, 2006

wieder da - und gleich wieder weg

seit samstag abend/nacht bin ich jetzt schon wieder da, in deutschland, in meinem geliebten hamburg...*freu*
4 wochen sind schon eine lange zeit. und trotz der anfänglivhen schwierigkeiten muss ich doch sagen, dass granada echt toll war, jaaaaaaaa ja, seeeehr schön *g*
ich hab ne menge netter leute kennen gelernt und ich freu mich jetzt schon auf ein wiedersehen ^^ feiern können wir ja auf jeden fall *hust* (ich sag nur: ...and i enjoy it in my pants!!! *lol* *gack*) und vllt bekommt man ja auch in deutschland irgendwo tinto de verano *tihi*
abgesehen von vielen netten abenden und ausflügen hab ich ja auch was gelernt, schliesslich bin ich ja nicht umsonst dort zur schule gegangen *g* und ich muss sagen: nischt schlescht! ich hab echt ne menge spanisch intus jetzt, in den 4 wochen hab ich tatsächlich mehr gelernt als ich gedacht hätte. und ganz abgesehen davon waren diese 4 wochen eine herausforderung an meine linguistischen fähigkeiten, da ich ein totales sprach-mischmasch gesprochen hab: in der schule und immer zwischendurch wenn's ging - spanisch. mit meinen deutschen leuten - deutsch. ansonsten mit allen andern, in allen andern situationen - englisch. kein wunder, dass ich die ersten 2 tage zurück in hh manchmal artikulationsprobleme hatte *lach*

naja, soviel erst mal in aller kürze - ich muss jetzt nämlich noch koffer packen und ein paar letzte besorgungen machen.
und dann muss ich mich seelisch auf weitere 4 wochen weit weg von freunden und käfern vorbereiten - aber auch auf weitere 4 wochen spaß und abenteuer *höhö* ;)